Fragen im Foyer

Das Foyer war voll, am Donnerstag Abend zum Vortrag von PD Dr. Heike Springhart und anschließendem Gespräch und Aussprache.

Sehr fundiert und reflektiert sprach Frau Dr. Springhart vom Gewicht der Bibel im Kontext von Luther und „sola scriptura“. Die Bibel, über einen Zeitraum von über tausend Jahren gewachsen, bringt Erfahrungen und Gefühlswelten zum Ausdruck, die sich bis heute nicht geändert haben. Damit finden wir einen „existenziellen Reichtum“ in der Bibel, der Gottes Offenbarung bezeugt. Viele Aspekte kamen zum Ausdruck und doch wurde deutlich: Die Bibel ist die Heilige Schrift und bezeugt Gottes Heilshandeln.

Nach dem Vortrag kamen die Zuhörer*innen zunächst in Kleingruppen ins Gespräch, danach gab es eine Aussprache in großer Runde. Bei Gebäck und Getränken klang der Abend aus.

Jugendübernachtung

Eine Gruppe Jugendlicher unserer Gemeinde übernachteten von Freitag auf Samstag in der Kirche, besuchten das Benefizkonzert, verbrachten den Abend miteinander und blieben über Nacht, um am Samstag beim Frühstück im Winter mit zu helfen.

Sie verbrachten eine gute Zeit miteinander, hatten Spaß beim Hören, Spielen, Reden und Helfen.

Tolles Benefizkonzert für Frühstück im Winter

Am Freitag, den 17. Januar, erlebten über 40 Zuhörerinnen und Zuhörer eine Rückschau zu Weihnachten. Weihnachten geht weiter, wir feiern Gottes Menschwerdung. Der wunderbare Popchor joyful voices bot uns mit tollem Gesang ein Konzert, das uns Weihnachten nocheinmal zurück brachte.

Wir sind dankbar für einen schönen Abend und die Spenden, die wir dadurch erhalten haben.

Gemeindeabend: Im Frieden miteinander, trotz Unterschieden

Am 22. Januar findet um 20 Uhr wieder ein Gemeindeabend statt: Bischöfin i.R. Rosemarie Wenner kommt in die Kirche am Markt (Ladenburgerstr. 23) und wird mit uns über die „Anatomie des Friedens“ sprechen. Wir wollen gemeinsam auf dem Weg sein und darüber nachdenken, wie wir miteinander wertschätzend und liebevoll umgehen können, auch wenn wir in manchen Fragen und Glaubensfragen unterschiedliche Auffassungen und Überzeugungen haben.
Unsere Kirche, die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK), geht gerade einen herausfordernden Weg (wer an aktuellen Informationen der weltweiten EmK interessiert ist schaue auf die Homepage www.emk.de). Wir als Gemeinde wollen weiter, wie bisher auch, auf einem gemeinsamen Weg sein und unser Miteinander und unseren wertschätzenden Umgang miteinander vertiefen.
Herzliche Einladung zu einem interessanten und anregenden Gemeindeabend.