Vom Suchen und Finden

Einen gesegneten und gelungenen Gottesdienst an Heiligabend erlebten etwa 140 Menschen in unserer Kirche. Wir erlebten ein tolles Krippenspiel, klare, prophetische Worte und schöne Musik. Das Krippenspiel wurde geschrieben von André Trocmé, er war französischer evangelisch-reformierter Pastor, Widerstandskämpfer und Friedensaktivist. Nachdem er festgenommen wurde fragten Mitgefangene: Was ist der Grund deines Handelns? „Weil der Glaube auf Erden wirken muss“, antwortete Pfarrer Trocmé. Und er fügte hinzu, dass er nicht tatenlos auf den Himmel warten wolle.

Wenn auch wir das leben, dann wird Weihnachten.

Werbeanzeigen

500 Jahre Heidelberger Disputation

Einen besonderen Gottesdienst erlebten wir in der Kirche am Markt am 2. Advent. Unter Einbeziehung der geschichtlichen Bezüge zur Heidelberger Disputation vor 500 Jahren, die stark mit Martin Luther und den reformatorischen Gedanken verbunden sind, erlebten wir einen Gottesdienst mit Luther und Wesley. Reformatorische und methodistische Ansätze wurden gegenübergestellt und diskutiert. Es war ein spannender und anregender Vormittag.